2019 Höchenschwand erleben & genießen

Unter dem Motto „Höchenschwand erleben & genießen“ hat der Kurverein einen aktuellen Flyer aufgelegt, in dem sich 37 Betriebe aus dem Kernort Höchenschwand und den Ortsteilen mit einer kurzen Leistungsbeschreibung vorstellen. Die in dem Faltblatt aufgeführte Registrierungsnummer des jeweiligen Betriebes ist zur besseren Orientierung für die Gäste in einem Ortsplan eingezeichnet.

„In Höchenschwand habe sich in den vergangenen Jahren doch einiges verändert. So seien neue Betriebe hinzugekommen, einige hätten aufgehört oder haben den Besitzer gewechselt“, sagte die Vorsitzende des Kurvereines, Manuela Wilde. Innerhalb der Vorstandschaft war man sich einig, einen neuen Flyer auf zu legen. Begünstigt wurde dieser Entschluss durch die Tatsache, dass der erste Flyer aus dem Jahre 2015 bis auf einige wenige Exemplare vergriffen war. Einen weiteren Grund sah der Kurverein im Fehlen eines Ortsplanes für Höchenschwand. „Früher habe es solche Orientierungshilfen für die Gäste gegeben. Heute würden aber nur noch Wander-, Rad- oder Walkingkarten für die Kur- und Feriengäste bereitgehalten“, bedauerte Wilde.  Im Vorfeld wurden von der Vorstandschaft alle Gewerbebetriebe, aber auch Apotheken oder Ärzte angeschrieben. Neben dem Namen des Betriebes konnte der Betreiber eine kurze Beschreibung wie beispielsweise die Leistung und Öffnungszeiten, mitzuteilen. Der Resonanz war erfreulich, denn insgesamt 37 Gasthäusern, Kliniken, Gewerbebetriebe, aber auch Ärzte und die örtliche Apotheke wünschten einen Eintrag in dem neuen Flyer. „Wir wurden bei der Umsetzung auch von Sveva Köpfler von der Touristinformation unterstützt“, lobte Manuela Wilde. Der Flyer wurde nun in einer Kleinserie von 2000 Stück gedruckt. Eigentlich war eine größere Auflage geplant, da aber zurzeit noch nicht feststeht, wie es bei der Bewirtung der Hachostube und dem Kursaal weitergeht, haben wir nur 2000 Stück drucken lassen. „Das „Haus des Gastes“, für das die Gemeinde zurzeit einen neuen Pächter sucht, ist ja ein großer Betrieb in Höchenschwand. Unser Flyer sollte nicht schon nach ein paar Wochen veraltet sein“, begründete die Vorsitzende die Kleinserie. Der neue Flyer liegt nun bei der Touristinformation Höchenschwand, den beteiligten Gewerbebetrieben, Kliniken sowie den Ärzten und der Apotheke für die Gäste aus.

Text: Stefan Pichler

  • Gelesen: 430

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.